RSS

Schlagwort-Archive: Himbeeren

KISS-Torte

KISS-Torte

Ihr wisst ja schon, dass ich mit Fußball nix am Hut habe. Mit Musik egal welcher Art kenne ich mich auch nicht aus. Meine Freunde schütteln über mein Unwissen mal genervt, mal amüsiert den Kopf. Nun gut, ich muss halt nur ne Torte backen, dann kenne ich ganz plötzlich auch Fußball-Vereine und Musik-Bands, wie diese Kiss-Torte und diese Hannover-96-Torte zeigen.

Damit die Torte perfekt wird, habe ich mir ganz viele Gedanken gemacht und vieles Neues ausprobiert! Wenn ihr wissen wollt, wofür ich Zitronengras brauchte, müsst ihr einfach weiter lesen 😉

Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 8. September 2012 in Torten

 

Schlagwörter: , , , , ,

Beeren-Müsli

Beeren-Müsli

Müsli ist lecker, oder? Aber die perfekte Müslimischung ist echt schwierig zu finden, in der einen sind Rosinen, die nächste hat zu wenig Fruchtanteil, die dritte ist sowas von teuer oder nicht im Standardsupermarkt erhältlich. Deswegen mische ich mein Müsli gerne selbst. Besonders lecker finde ich Beeren-Müsli, dass gibt es sowieso nur selten im Supermarkt zu bezahlbaren Preisen.

Die Grundzutaten für mein Beeren-Müsli bekommt man im Supermarkt, die Früchte bestelle ich bei Tali. Hier findet sich ein riesiges Angebot an getrockneten Früchten. Neben Bio-Produkten, naturbelassenen und gezuckerten Früchten gibt es auch gefriergetrocknete Früchte. Diese schmecken fast wie die frische Frucht und sind perfekt für richtig fruchtige aber nicht so süße Müslimischungen. Übrigens, die Früchte sind sehr leicht, nicht wundern! Abgesehen von Früchten gibt es auch noch Gewürze und Süßigkeiten. Alles in einem ein sehr schöner Shop mit günstigen Preisen und schneller Lieferung!

Für mein Beeren-Müsli verwende ich gefriergetrocknete Himbeeren und Erdbeeren, außerdem getrocknete Cranberries und Erdbeeren. Dadurch ergibt sich eine sehr fruchtige Mischung, die nicht zu süß ist. Ich empfehle  übrigens die Verwendung von gefriergetrockneten Stückchen (Himbeeren gibt es nämlich auch ganz), weil die sich besser verteilen. Allerdings gibt es die Stückchen nicht immer, so auch bei dieses Mal. Natürlich können die Zutaten beliebig verändert werden.

Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 4. Juli 2012 in Frühstück

 

Schlagwörter: , , ,

Rezept für Marshmallows

Marshmallows

Ja, Marshmallows bestehen nur aus Zucker und werden meist nur von Kindern gerne gegessen. Trotzdem hat es mich schon vor ein paar Jahren gereizt, diese selbst zu machen. Leider habe ich das Rezept für die Marshmallows verloren, ich wusste nur noch, dass ich sie mit Eischnee gemacht habe. Deswegen bin ich erneut auf die Suche gegangen und auch fündig geworden. Es gibt übrigens auch Rezepte ohne Eischnee nur mit Gelatine. Allerdings sahen die Marshmallows nicht so luftig-fluffig aus wie ich meine in Erinnerung hatte.

Damit die Marshmallows nicht so langweilig schmecken, habe ich mir ein Rezept gesucht, wo ich diesen Himbeer-Sirup integrieren kann. Nach einigen Fehlversuchen sind richtig fruchtige, luftige Himbeer-Marshmallows entstanden. Aufgepeppt habe ich sie noch mit gefriergetrockneten Himbeeren (von Tali), so dass sie noch ein bisschen fruchtiger wurden. Diese Marshmallows sind definitiv nicht nur kindergeburtstagstauglich! Natürlich gab es für diese Versuchsreihe auch einen Anlass, nämlich Post aus meiner Küche mit dem Thema Very Berry.

Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - 2. Juli 2012 in aus der Reihe getanzt

 

Schlagwörter:

Informatik-Torte

Was für eine Motiv-Torte backt man Informatikern? Zu bunt darf es nicht sein, passend zum Thema aber natürlich… Als zusätzliche Schwierigkeit muss die Torte auch noch etwa 500km mit der Bahn quer durch Deutschland transportiert werden. Deswegen muss sie stabil sein und sich auch ungekühlt einigermaßen lange halten. Trotzdem soll für möglichst jeden Geschmack was dabei sein. Ganz schön schwierig dieses Problem!

Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 15. Mai 2012 in Dekoration, Torten

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Himbeer-Cupcakes

Der Frühling ist nun auch im Norden mit viel Sonne, wenn auch eher kühlen Temperaturen, angekommen. Das Grünen und Blühen der Natur sollte sich auch in den Geburtstags-Cupcakes für meine Tante wiederspiegeln. Meine liebe Tante ist sowieso ein echter Blumen-Fan und werkelt ganz viel in ihrem wunderschönen Garten. Da mussten die Cupcakes natürlich auch mit Blumen dekoriert werden!

Deswegen habe ich fruchtige Himbeer-Cupcakes mit einem lockeren, eher Biskuit-ähnlichen Teig gemacht. Das Frosting bestand aus einer Swiss-Meringue-Buttercream, die mit Limetten-Gelee und -saft aromatisiert wurde. Die Creme habe ich leicht grün gefärbt und als Tupfen auf die Cupcakes gespritzt. Als Krönung oben drauf kam dann eine Gerbera aus Blütenpaste.

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , ,

Petit Four

Mein Liebster brauchte noch ein Mitbringsel zum Einstand bei seinem neuen Job. Da war ich natürlich gefragt – und weil ich so gerne backe, mache ich das ja auch gerne 🙂 Beim morgendlichen RSS-Feed-Lesen bin ich auf diesen Schoko-Backwettbewerb gestoßen und fand die Idee richtig gut. Deswegen habe ich das Thema gleich mal für die Einstands-Leckerei geklaut. Die Idee für das Thema Black&White viel mir nicht schwer, ich musste nämlich sofort an ein Schachbrett denken. Und weil ich schon immer mal Petits Fours backen wollte, stand der Plan fest.

Internet- und Rezeptrecherche ergaben, das ein Petit Four ein kleines Törtchen meist aus Biskuit und oft mit einer Füllung aus Marmelade oder Marzipan ist. Überzogen wird das Ganze dann mit Schokolade oder buntem Zuckerguss. Weil mir Marmelade zu langweilig ist, wollte ich gerne eine Füllung aus Ganache und Fruchtgelee machen. Damit das ganze zum Black&White-Backwettbewerb von Maria passt, habe ich einmal Kirschgelee mit dunkler Ganache und einmal Himbeergelee mit heller Holunder-Joghurt-Ganache verwendet.

Das macht die Herstellung aber erheblich aufwendiger und komplizierter… Aber mit sehr, sehr viel Geduld, zwei Tagen Zeit und viel Fingerspitzengefühl ist dann doch ein passables Ergebnis entstanden. Für Backanfänger ist das Rezept jedenfalls nicht, aber lecker ist so ein kleines Petit Four auf jeden Fall!

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23. April 2012 in Klassiker

 

Schlagwörter: ,

Schoko-Himbeer-Cupcakes

Diesen Sonntag gibt es bei uns leckere Schoko-Himbeer-Cupcakes. Auch wenn Cupcakes oft als furchtbar süß verschrieen sind, durch herbe Schokolade und säuerliche Himbeeren sind diese kleinen Törtchen richtig lecker fruchtig-schokoladig.

Der Witz an den Schokostückchen ist, dass ich zartherbe Himbeerschokolade von Lidl genommen habe. Dadurch bekommt der Teig eine feine Himbeernote!  Dazu passt dann natürlich die Füllung aus Himbeeren. Obendrauf noch ein klassisches Frischkäse-Vanille-Frosting mit Himbeersoße und Schokostreuseln – fertig ist der Schoko-Himbeer-Cupcake!

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 25. März 2012 in Muffins & Cupcakes

 

Schlagwörter: , ,