RSS

Kamelien-Zweig aus Blütenpaste

05 Aug

Kamelien-Mimosen-Gesteck

Natürlich habe ich die Arbeitsschritte von dem Gesteck für diese Geburtstagstorte jeweils ausführlich fotografiert. Damit der Artikel nicht zu unübersichtlich ist, möchte ich die Anleitung in drei Teile aufteilen:

Kamelienzweig aus Blütenpaste

Auch für die Kamelien-Zweige hatte ich keine konkrete Anleitung. Deswegen habe ich mir diverse Bilder als Vorlage gesucht und einfach mal angefangen. Typisch für die Blätter von Kamelien ist ihre dunkelgrüne Farbe und der satte Glanz. Die Blattadern sind hell, die Unterseite der Blätter ist heller und matter als die Oberseite. Mit den hellen Blattadern habe ich mich etwas schwer getan, weil ja Puderfarbe nicht richtig deckend ist. Dennoch sind mir die Blätter sehr natürlich gelungen, finde ich. Der Trick war letztlich, mit gelber Puderfarbe eine gewisse Unruhe in das dunkle Grün zu bringen. Übrigens habe ich die Blätter frei Hand ausgeschnitten und strukturiert. Das würde ich auch immer wieder so machen, die Form ist einfach genug. So werden die Blätter alle ein bisschen anders und damit viel natürlicher.

Die Kamelienknospen sind typischerweise in eher hässliche, braun-graue Blätter eingehüllt. Auch wenn man die zarte Knospe zunächst damit zu zerstören meint, trägt dieser „grobe Schmutz“ entscheidend zur Wiedererkennung bei.

Material

Eine Anleitung zur Herstellung und Verarbeitung von Blütenpaste findet ihr hier.

  • 18g Draht in der Länge des Zweiges sowie ca. 5cm pro Knospe und 4cm pro Blatt
  • dunkelgrüne Blütenpaste (ca. 50g?)
  • hellgrüne Blütenpaste (ca. 10g?)
  • rosa Blütenpaste (ca. 20g?)
  • Puderfarben für die Blätter: dunkel- und mittelgrün, schwarz, gelb und hellgrün
  • Puderfarben für die Knospe: weiß, rot, perlmutt, braun
  • Lebensmittelfilzstift in braun
  • Zuckerkleber
  • Glanzspray
  • Floristenkrepp in mittelgrün und braun

Werkzug

  • Veining-Board
  • Rosenblatt-Ausstecher (z.B. JEM Flower Set ONE Nr. 31), Durchmesser ca. 1cm
  • Rosenblatt-Ausstecher (z.B. JEM Flower Set One Nr. 29), Durchmesser ca. 2cm
  • Blumen-Ausstecher (z.B. JEM Flower Set One Nr. 63), Durchmesser ca. 2,5cm
  • Schaumstoff-Pad
  • Modellierwerkzeug, insbesondere das Ball-Tool, der Mini-Schneidroller und eines mit gezacktem Rand
  • Pinsel, Schwämmchen
  • Zange
  • Ausrollstab, Unterlage, Palmin, Folie, Alufolie, Styropor/ Steckschaum

Anleitung

Die Herstellung des Kamelienzweiges benötigt mindestens 2x einen Tag Trocknungszeit! Die Blütenpaste muss bei Nichtverwendung in Folie eingewickelt werden, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Am besten wird sie auf einer leicht gefetteten, glatten Unterlage ausgerollt.

Knospe

Für jede Knospe wird zunächst aus etwas rosa Blütenpaste eine Kugel und daraus ein etwa 2cm langer Tropfen geformt. Die Knospen sind an der Spitze eines Zweiges angeordnet. Ein Stück Draht in der Länge des späteren Zweiges wird daher in Zuckerkleber getaucht und in den Tropfen gesteckt. Für jede weitere Knospe wird ein nur 4-5cm langes Stück Draht mit Zuckerkleber befeuchtet und in den Tropfen gesteckt. Alle Tropfen nun in Styropor oder ähnliches stecken und so mindestens über Nacht trocknen lassen.

Tropfen auf Draht  trocknen

Dann wird die rosa Blütenpaste dünn ausgerollt. Mit dem großen Rosenausstecher werden 3-4 Blütenblätter ausgestochen. Diese werden sanft ausgedünnt und mit etwas Zuckerkleber versetzt um den Tropfen geklebt.

Blütenmitte fertig

Nun werden 6-10 kleine Blütenblätter ausgestochen. Diese werden versetzt wie Fischschuppen von oben nach unten an die Blütenmitte geklebt. Wenn die Blütenblätter fest an die Blütenmitte angeschmiegt werden, entsteht eine eher geschlossene Knospe. Eine geöffnete Knospe entsteht, wenn die Blütenblätter nur im unteren Teil angeklebt werden und oben etwas nach außen gebogen werden.

äußere Blütenblätter  unterschiedlich weit geöffnete Knospen

Für die grüne Einfassung der Knospe wird hellgrüne Blütenpaste dünn ausgerollt. Mit dem Blumenausstecher werden 2 Blumen ausgestochen. Die Kanten werden mit dem Ball-Tool sanft ausgedünnt. Dann wird eine Blume auf den Draht der Knospe gezogen. Die grünen Blättchen werden nun leicht faltig fischschuppenartig versetzt zu den rosa Blütenblättern an die Knospe geklebt.Eine kleine Menge Blütenpaste wird zu einer Kugel geformt und ebenfalls auf den Draht der Knospe aufgezogen. 

Kelchblätter  Kelchblätter

Dann wird die zweite grüne Blume ebenfalls aufgezogen und versetzt leicht faltig angeklebt.

Knospe fertig

Die Knospe ist nun soweit fertig und sollte mindestens 24h trocknen. Dazu steckt man sie am besten senkrecht in Styropor oder Steckschaum.

Blätter

In der Zwischenzeit können die Blätter angefertigt werden.

Dazu wird eine kleine Menge dunkelgrüner Blütenpaste auf dem Veining-Board über einer ca. 5cm langen Kerbe ausgerollt. Die Kerbe dient dazu, einen Steg zu erzeugen, in den später Draht geschoben werden kann. Die Blütenpaste sollte so dünn ausgerollt werden, dass der Steg durch die Blütenpaste gerade eben sichtbar wird.

auf Veining-Board ausrollen

Mit einem Mini-Schneidroller wird nun das Blatt freihand ausgeschnitten. Die Blätter laufen typischerweise spitz zu und sind relativ bauchig. Zum Ausschneiden sollte kein scharfes Messer verwendet werden, da sonst das Veining-Board störende Kratzer erhält. Dann wird die überschüssige Blütenpaste vorsichtig gelöst, dabei sollte man vor allem an der Blattbasis auf saubere Schnittkanten achten.

Blatt freihand ausschneiden  Blatt ausgeschnitten  Steg in der Mitte des Blattes

Die Blattadern kann man mit einem Zahnstocher oder ähnlichem vorsichtig einritzen. Mit dem gezackten Muschel-Tool habe ich außerdem noch eine leichte zusätzliche Struktur in das Blatt gebracht.

Blattadern

Typisch für die Blätter ist außerdem der gezähnte Rand. Mit einem gezahnten Modellierwerkzeug lässt sich dieser recht einfach herstellen. Am besten drückt man gerade eben nur die Zähnchen in den Rand des Blattes und zieht das Modellierwerzeug dann in einem steilen Winkel weg. Das Werkzeug sollte jedes Mal von Blütenpaste gereinigt werden, damit die Zähnelung schön sauber wird.

gezackter Rand

Jetzt wird ein ca. 5cm langes Stück Draht benötigt. Dieser wird vorsichtig in den Steg des Blattes ca. 1-2cm eingeführt. Am besten hält man dabei den Steg zwischen Daumen und restlichen Fingern und schiebt mit der anderen Hand vorsichtig den Draht in den Steg. Dabei sollte der Draht nicht durch die Blütenpaste pieksen. Kleine Fehler kann man aber vorsichtig glätten.

Draht

Das Blatt sollte nun in einer möglichst natürlichen Position 24h trocknen. Dazu kann man es z.B. auf leicht geknüllte Alufolie legen.

Auf diese Weise die restlichen Blätter für den Zweig anfertigen.

Bemalen

Für die Knospe wird etwas rot, wenig perlmutt und viel weiße Puderfarbe gemischt. Damit werden die Knospen leicht betupft.

Mit dem braunen Filzstift werden die grünen Kelchblätter etwas beschmutzt. Dazu mit dem Stift an den Kanten von 1-3 Blättchen kleine Striche aufmalen. Mit brauner und grüner Puderfarbe werden die Linien etwas weicher gezeichnet. Dabei kann man auch etwas braune Puderfarbe auf die rosa Blütenblätter tupfen. Die Kamelienknospe wird mit diesem Schmutz viel natürlicher!

Knospe Filzstift  mit grün und braun beschmutzen

Für die Blätter gelbe und hellgrüne Puderfarbe mischen, damit werden die Blattadern gefärbt. Außerdem aus Grüntönen sowie Schwarz eine mittel- und eine dunkelgrüne Mischung herstellen. Die verwendeten Farben und Mengen sieht man in dem Bild unten. Ich habe die Farben nicht völlig vermischt, um so ein besonders lebendiges Bild zu erzeugen.

Puderfarben für Blätter

Die Unterseite der Blätter mit der mittelgrünen Mischung relativ gleichmäßig bepudern. Das obere Blatt im ersten Bild ist noch nicht bepudert, das untere schon.

Unterseite

Auf der Vorderseite die Mittelader in gelbgrün pudern. Dafür am besten einen feinen Pinsel benutzen. Auch die feinen Blattadern leicht betupfen. Dann die Flächen mit der dunkelgrünen Mischung großzügig bepudern. Zum Schluss weitere gelbe Akzente setzen.

Blattadern  Oberseite  fertig

Die Blätter und die Knospe dann einige Sekunden über heißen Wasserdampf halten um so die Farbe zu fixieren. Die Knospen und die Blätter mindestens über Nacht, besser 24h trocknen lassen. Dabei wenden.

Die Oberseite der Blätter wird schließlich mit Glanzspray eingesprüht. Dadurch entsteht ein starker, leicht wachsig wirkender Glanz. Hat man kein Glanzspray zur Verfügung, kann man die Blätter auch etwas länger über Wasserdampf halten.

Binden

1-3 Knospen werden an die Spitze des Zweiges gebunden. Die Blätter stehen sich paarweise gegenüber.

Zunächst werden die Blattstiele ca. 1-2cm mit grünem Floristenkrepp umwickelt. Die Knospen werden 2-3cm mit braunem Krepp umwickelt. Den Draht der Knospen etwas umbiegen.

Blattstiele grün umwickeln  Knospen braun umwickeln

Dann die Knospen durch Umwickeln mit braunem Floristenkrepp verbinden. Anschließend die Blätter so einbinden, dass sie sich gegenüber stehen.

Knospen verbinden  Blätter einfügen

Zum Schluss den Zweig etwas verbiegen, damit er nicht unnatürlich gerade aussieht.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 5. August 2012 in Dekoration

 

Schlagwörter: ,

2 Antworten zu “Kamelien-Zweig aus Blütenpaste

  1. Persis

    7. August 2012 at 20:29

    Ach wie schoen- durch Dich lerne ich endlich mal, wofuer man die ganzen Gumpaste-Werkzeuge benutzen kann. Die Bluemchen sind wirklich toll geworden, aber das Blattgruen haut mich um. So detailliert wuerde ich das ohne Veiner niemals hinkriegen.

    liebe Gruesse,
    Persis

     
    • ofenkieker

      7. August 2012 at 21:18

      Danke! Ich war auch ganz überrascht, wie gut mir das ohne teure Ausstecher und Veiner gelungen ist.

      Viele liebe Grüße!

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: