RSS

Frühstücksmuffins mit Cranberries

29 Mrz

Weil meine leckeren Frühstücksmuffins von letzter Woche schon wieder aufgegessen waren, mussten neue her. Und irgendwie hatte ich mal Lust auf Cranberries. Deswegen habe ich das Rezept leicht abgewandelt und statt Heidelbeeren Cranberries und Kürbiskerne verwendet. Leider sind meine Frühstücksmuffins nicht so gut aufgegangen, weil ich nur noch einen sehr kleinen Rest Backpulver hatte… Locker-fluffig werden solche fettarmen Vollkornteige natürlich sowieso nicht und mit zu wenig Backpulver wird’s nicht besser…  Aber geschmacklich gefallen mir die herben Cranberries mit den fast schon herzhaften Kürbiskernen sehr gut! Ich denke, diese Frühstücksmuffins wird es bei mir öfter geben!

Ein ausführlich bebildertes Rezept für die sehr ähnlichen Frühstücksmuffins mit Heidelbeeren gibt es hier.

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 2 reife Bananen
  • 150ml Buttermilch
  • 50g Zucker
  • 50g Honig
  • 1 Vanillezucker
  • 2 EL Öl
  • 200g Vollkornmehl
  • 75g Haferkleie
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Cranberries
  • 60g Kürbiskerne

Zubereitung:

In ein hohes Gefäß wird Buttermilch, Öl, Zucker, Honig, Vanillezucker, das Ei und die Banane gegeben. Mit einem Pürierstab alles fein pürieren.

In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver und Haferkleie vermischen.

Das Püree zum Mehl geben und kurz verrühren. Zum Schluss Cranberries und Kürbiskerne kurz unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Muffinform füllen und bei 175° Umluft ca. 20-25min backen. Bitte Stäbchenprobe machen!

Advertisements
 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: