RSS

Rezept: Frühstücksmuffins Heidelbeer-Banane

22 Mrz

Dieses Rezept für Frühstücksmuffins Heidelbeer-Banane geht super einfach und ist ganz schnell gemacht. Mehr wie 20min steht man garantiert nicht in der Küche! Außerdem lassen sich die Frühstücksmuffins sehr gut einfrieren und dann morgens in der Mikrowelle auftauen – so schmecken sie wie frisch gemacht. Und weil der Teig nur wenig Fett und Zucker, dafür aber viel Banane, Heidelbeeren und Vollkorn enthält, kann man die kleinen Kuchen ohne Reue zum Frühstück oder als Snack genießen. Mit dem Topping aus Cashewkernen gibt’s noch ein bisschen Geschmack mehr, allerdings wird dann das Rezept auch etwas aufwändiger…

Wer noch keinen Pürierstab hat, kann diesen bei Tortentante gewinnen – viel Glück!

Zutaten:

Frühstücks-Muffins Heidelbeer-Banane:

  • 200g Vollkornmehl
  • 75g Haferkleie
  • 2 TL Backpulver
  • 150ml Milch
  • 50g Honig
  • 50g brauner Zucker
  • 2 reife Bananen (sonst sollte die Zuckermenge leicht erhöht werden!)
  • 2 EL Öl
  • 1 Ei
  • 1 Msp Vanillepaste oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 150g Heidelbeeren (Tk)

optionales Topping:

  • 50g Cashewkerne
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

Rezept für die Frühstücks-Bananen-Muffins:

Vollkornmehl, Haferkleie und Backpulver in einer Schüssel vermischen.

Die Bananen schälen, grob zerteilen und in ein hohes Gefäß geben. Mit Milch und Öl übergießen. Das Ei, Honig, Zucker, Vanille und Salz dazu geben. Alles mit einem Pürierstab fein pürieren.

    

Das Pürree zur Mehlmischung gießen und gründlich unterrühren.

  

Wer ein Topping möchte, sollte dies an dieser Stelle zubereiten (siehe unten), damit die Heidelbeeren nicht den Teig lila färben…

Zum Schluss die tiefgekühlten Heidelbeeren zügig unterheben.

  

Eine Muffinform fetten oder mit Förmchen auslegen. Den Teig in die Mulden füllen. Ggf. mit jeweils einem Teelöffel Topping bedecken.

  

Die fertigen Frühstücksmuffins Heidelbeer-Banane bei 175° ca. 20-25min backen. Bitte eine Stäbchenprobe machen! Die Muffins nach dem Backen etwa 10min in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig lösen und vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Rezept für das Topping:

Cashewkerne grob hacken.

  

In einer kleinen Pfanne Milch, Honig und Zucker erwärmen. Dabei immer rühren! Wenn die Mischung aufkocht, noch etwas weiter köcheln lassen, bis der Zucker leicht karamellisiert. Dann die Cashewkerne zufügen und kurz  mit erwärmen. Die Mischung dann etwas abkühlen lassen.

    

Jeweils 1 Teelöffel der Cashewkerne auf dem Teig verteilen.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: